© MICO-Webdesigen 2016
Mit dem Bike in der Welt unterwegs
Über uns
Made  in Deutschland

Über uns

Wir Anke & Willi Reitz kommen aus Rheinland-Pfalz in Deutschland. Wir wohnen in  dem kleinen Weindorf Lonsheim, wo die Menschen teilweise von der Landwirtschaft oder dem Weinbau leben. Auch arbeiten viele als Angestellte und Arbeiter in kleinen Firmen und verdienen so ihren Lebensunterhalt. Mit dem Bike in fremde Länder sind wir immer ohne Vorurteile gefahren. Von vielen wurde uns erzählt dort kann man nicht auf die Straße gehen, Du  wirst sofort überfallen. Das können wir nicht berichten. Da ist es schon gefährlicher in Deutschland mit der U-Bahn zu fahren, dort wird man Krankenhausreif geschlagen. Auch hier gibt es wieder große Unterschiede. Während in manchen Gegenden die Leute ihr Auto nicht abschließen und ganze Dörfer existieren, in denen es nicht eine einzige Haustür gibt, verschanzt sich anderswo bereits die Mittelschicht hinter Stacheldraht, Schlagbäumen und privaten Wachdiensten. Meistens kann man auch nicht generell sagen, dass ein ganzes Land besonders sicher oder unsicher ist. Dort, wo die Sozialstruktur relativ intakt ist (oft auf dem Land bzw. bei Naturvölkern), lebt es sich fast immer wesentlich sicherer als dort, wo jeder für sich ums tägliche Überleben kämpft (Städte mit Zuwanderung oder die Deutschen Einwanderer). Von den großen Reiseunternehmen und im Reisebüro wurde uns geraten nichts alleine zu unternehmen und man soll nur geführte Touren buchen, es wäre zu gefährlich alleine sich in anderen Ländern zu bewegen. Ja nachdem wir jetzt schon einige Länder mit dem Rad bereist haben, können wir sagen wir wurden nicht einmal belästigt oder angegriffen. Aber wir wissen jetzt warum diese Ratschläge gemacht werden. Wenn keiner mehr Touren zu überteuerten Preisen  bucht, verdienen die Reiseunternehmer und die gesponserten Touren Firma keine Dollars mehr. Nur die Bevölkerung in den Ländern hat von diesen Urlaubern nichts, weil das Geld alle beim Reiseveranstalter bleibt. Deshalb sollte sich jeder sein Bild von den Menschen in fremden Ländern machen und auch etwas alleine unternehmen.